Der Kürbis

Die Geschichte des Kürbisses reicht lange zurück. Sein Ursprung liegt in Amerika und man geht davon aus, dass er schon vor 10000 Jahren domestiziert wurde. Von den heute über 800 verschieden Sorten, die auf der ganzen Welt verbreitet sind, gibt es insgesamt fünf Arten, die vom Menschen hauptsächlich kultiviert werden. “Der Kürbis” weiterlesen

Fette

Fette (auch Lipide genannt) kommen in tierischen sowie pflanzlichen Lebensmitteln vor und sind chemisch betrachtet organische Verbindungen, die aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff aufgebaut sind. Alle Fette haben den gleichen chemischen Grundaufbau und entstehen aus Glycerin und Fettsäuren. “Fette” weiterlesen

Die Gartenbohne

Die im Jahre 2004 zum Gemüse des Jahres gewählte Gartenbohne wird auch als Grüne Bohne bezeichnet. Man fand heraus, dass die Gartenbohne schon 6000 v. Chr. genutzt wurde, da man Beweise dafür in Form von Samen und Hülsen in chilenischen Höhlen fand. Im Laufe der Jahrtausende verbreitete sich der Anbau der Gartenbohne über ganz Amerika. “Die Gartenbohne” weiterlesen

Food der Woche – Die Chia-Samen

Die Mexikanische Chia (Salvia hispanica) hat ihren Ursprung in Mexiko und Zentralamerika, wo sie schon seit Jahrhunderten als Nahrungsmittel, Medizin und zur Ölgewinnung sehr beliebt ist. Die Pflanzenart gehört zur Gattung des Salbei innerhalb der Familie der Lippenblütler. In den westlichen Ländern sind die Chia-Samen erst seit Ende der 90er bekannt und gehören somit zu den neuartigen Lebensmittelzutaten. “Food der Woche – Die Chia-Samen” weiterlesen

Die Birne

Das drittbeliebteste Obst der Deutschen (Stand 2016) ist die Birne. Bekannt ist sie uns schon etwa seit dem 7. Oder 8. Jahrhundert und wurde schon von den Babyloniern als heiliger Baum verehrt. Schnell wurde die Birne immer weiter gezüchtet, sodass wir heute auf eine Anzahl von über 5000 Sorten kommen. “Die Birne” weiterlesen