Ballaststoffe

Ballaststoffe sind Nahrungsbestandteile, die hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln, wie Getreide, Obst , Gemüse und Hülsenfrüchten vorkommen. Sie sind in Kohlenhydrate, speziell in Polysaccharide, enthalten und sind in der Regel für den Menschen unverdaulich. Dennoch haben Ballaststoffe eine wichtige physiologische Wirkung.

“Ballaststoffe” weiterlesen

Der Portulak

Portulak ist eine Pflanze die lange in Vergessenheit  geraten war und heutzutage wieder mehr Beachtung geschenkt bekommt. Und das zu Recht, denn diese einjährige, krautige Pflanze enthält viele wichtige Nährstoffe, wodurch sie auch als Heilkraut eingeordnet werden kann. Portulak ist auch unter Namen wie Gemüse-Portulak, Sommerportulak oder Burzelkraut bekannt. “Der Portulak” weiterlesen

Der Grünkohl

Der Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und wird auch in anderen Regionen Deutschlands Braunkohl oder Krauskohl genannt. Auch Bezeichnungen wie Burenkohl, Federkohl, Hochkohl, Winterkohl, Strunkkohl Lippische und Oldenburger Palme oder auch einfach nur Langkohl (da manche Braunkohlsorten eine Wuchshöhe von bis zu 1,80 m aufweisen)  sind ebenfalls geläufig. “Der Grünkohl” weiterlesen

Der Wirsingkohl

Welschkohl, Welschkraut, Schavur, Wirz, Köhli oder in Österreich auch einfach nur Kohl  genannt, sind allesamt Bezeichnungen für den Wirsingkohl. Der Wirsing gehört zu den Kopfkohlen, welche uns seit dem 8. Jahrhundert bekannt sind. 300 Jahre später unterscheidet man schon zwischen Weiß- und Rotkohl, doch erst im 16. Jahrhundert wird der Wirsing erstmals erwähnt und erst ab dem 18. Jahrhundert baute man ihn in Deutschland an. “Der Wirsingkohl” weiterlesen

Die Kiwi

In Deutschland nur unter dem Namen Kiwi bekannt, ist die mit dem lateinischen Namen Actinidia deliciosa bekannte Frucht eine Art der Strahlengriffel. Die Kiwi stammt ursprünglich aus dem südlichen China und wurde erst 1904 nach Neuseeland importiert, wo sie aus markttechnischen Gründen auch ihren typischen Namen bekam, der sich vom gleichnamigen Vogel ableitet. Dort wurde die uns heute handelsübliche bekannte Sorte „Hayward“ gezüchtet und um 1950 nach Europa und Nordamerika exportiert. “Die Kiwi” weiterlesen

Die Zucchini

Die Zucchini stammt ursprünglich durch Züchtung vom Kürbis ab und verbreitete sich im 17. Jahrhundert schnell durch Vermarktung in Italien und schließlich in ganz Europa. Von der Zucchini gibt es längliche und runde Sorten, die sich auch in der Farbe von weiß über gelb, bis hin zu grün und farbig gestreift unterscheiden. “Die Zucchini” weiterlesen

Der Kürbis

Die Geschichte des Kürbisses reicht lange zurück. Sein Ursprung liegt in Amerika und man geht davon aus, dass er schon vor 10000 Jahren domestiziert wurde. Von den heute über 800 verschieden Sorten, die auf der ganzen Welt verbreitet sind, gibt es insgesamt fünf Arten, die vom Menschen hauptsächlich kultiviert werden. “Der Kürbis” weiterlesen